erstellt am: 28.05.2013 | von: Wolfgang Schaaf | Aktuelle Themen, Ethik, Kammerthemen, Krankenhaus, Praxis

Ist Geld wirklich unser wichtigstes Thema ?

Female Doctor with Stethoscope Holding Piggy Bank Abstract.„Habt ihr wieder über Geld geredet?“ so hat mich ein Freund, Professor in einer Geisteswissenschaft, gefragt als ich ihm sagte ich käme vom Ärztetag. Das ist das Bild das wir in der Öffentlichkeit abgeben. Dabei behandeln wir doch auch ganz andere Themen, medizinische, ethische, gesellschaftspolitische, philosophische. Warum kommen wir nur so einseitig rüber?

Nun das liegt unter anderem an der Ärztetags Regie. Journalisten sind bei der Eröffnungsveranstaltung des Ärztetages immer besonders aufmerksam und genau da reden wir seit Jahren immer hauptsächlich übers Geld. Wie auch Monti heute wieder. Ich hatte gehofft er kriegt mal die Kurve zu einem anderen Einstiegsthema. Nun vor der Bundestagswahl war natürlich die Versuchung groß, sich zu positionieren. Mag ja richtig sein.  Aber dann doch nicht jedes Jahr wieder als Erstes:  Finanzierung! Ist denn das wirklich unsere erste  Sorge ?

Demenz, Ärztemangel, Datenschutz, Generationengerechtigkeit, alles Themen, die  wir auf dem Schirm haben und debattieren, aber halt immer erst dann, wenn niemand mehr zuhört. Übers Geld sollten wir später sprechen

Ärztetage dienen auch der Selbstdarstellung. Wer sich so darstellt, darf sich nicht darüber beschweren, wenn er als einseitig finanzorientiert rüberkommt. Wir sind doch gar nicht so ! Oder doch ?

.

Kommentar schreiben

Kommentar